Home » Brennstoffzellen Und Virtuelle Kraftwerke: Energie-, Umwelt- Und Technologiepolitische Aspekte Einer Effizienten Hausenergieversorgung by Bert Droste-Franke
Brennstoffzellen Und Virtuelle Kraftwerke: Energie-, Umwelt- Und Technologiepolitische Aspekte Einer Effizienten Hausenergieversorgung Bert Droste-Franke

Brennstoffzellen Und Virtuelle Kraftwerke: Energie-, Umwelt- Und Technologiepolitische Aspekte Einer Effizienten Hausenergieversorgung

Bert Droste-Franke

Published May 9th 2014
ISBN : 9781281904560
ebook
448 pages
Enter the sum

 About the Book 

Die nachhaltige Nutzung verfugbarer Energieressourcen, deren Moglichkeiten derzeit viel diskutiert werden, beinhaltet auch eine zukunftsfahige Hausenergieversorgung. Eine Option dafur stellen Brennstoffzellen in Minikraftwerken als HeizungsersatzMoreDie nachhaltige Nutzung verfugbarer Energieressourcen, deren Moglichkeiten derzeit viel diskutiert werden, beinhaltet auch eine zukunftsfahige Hausenergieversorgung. Eine Option dafur stellen Brennstoffzellen in Minikraftwerken als Heizungsersatz dar, mit denen bei einer koordinierten Kopplung und Steuerung in sogenannten Virtuellen Kraftwerken durch bedarfsgerechte Fahrweise neben einer Grundversorgung auch Nachfragespitzen abgedeckt werden konnen. Die vorliegende Studie zeigt Wege fur einen zukunftsfahigen Einsatz der Technologien Brennstoffzelle und Virtuelles Kraftwerk in der Hausenergieversorgung auf. Dazu werden zunachst Konkurrenztechnologien miteinander verglichen, Wettbewerbsverzerrungen aufgedeckt und Rahmenbedingungen analysiert. Darauf aufbauend werden Strategien zur Beseitigung von Innovationsbarrieren erarbeitet und Handlungsempfehlungen fur den (umwelt-, energie- und technologie-) politischen Umgang mit den neuen Technologien gegeben. Die Autorengruppe stellt u.a. Herausforderungen heraus, die sich bei der Gestaltung der Technologieforderung, der Erwirtschaftung moglicher zusatzlicher Erlose, der Vermeidung des Missbrauchs von Marktmacht und der Gestaltung der gesetzlichen Rahmenbedingungen fur den Einsatz dieser Technologien ergeben. Die interdisziplinare Forschungsarbeit verknupft Aspekte aus Energietechnik, Technikfolgenanalyse, Politikwissenschaft, Okonomie und Rechtswissenschaft miteinander und richtet sich an Wissenschaft, Politik, Akteure in der Energiewirtschaft sowie an die interessierte Offentlichkeit.