Home » Ode sobre a melancolia e outros poemas by John Keats
Ode sobre a melancolia e outros poemas John Keats

Ode sobre a melancolia e outros poemas

John Keats

Published 2010
ISBN : 9783540042686
Pocket book
154 pages
Enter the sum

 About the Book 

1.1 Kurze Beschreibung der beobachteten Modulationseffekte Unter der Modulation der galaktischen Kosmischen Strahlung (K. -S. ) versteht man deren zeitliche Intensitatsanderung unter der elektromagnetischen Wirkung der von der Sonne emittierten Plasmawolken. Die wichtigsten Modulationserscheinungen sind: 1) Ein Modulationseffekt mit etwa 11-jahriger Periodendauer (Langzeiteffekt). Die Intensitat der Kosmischen Strahlung andert sich dabei nahezu antiparallel zur mittleren Son nenfleckenzahl, die ein rohes Mass fur die Starke der Plasmaemission der Sonne ist. Polstationen beobachten in der Neutronen-Sekundarkomponente zwischen Sonnenflecken-Minimum und -Maxi mum einen Intensitatsunterschied von etwa 20 -25%. Der entsprechende Intensitatsunterschied in der Mesonenkomponente betragt 4 -5%. 2) Der sogenannte Forbush-Effekt (F.-E.) Forbush-Effekte werden beobachtet, wenn eine solare Plasmawolke die Erde umstromt und ein hullt. Hierbei fallt die Intensitat der K. -S. uber einige Stunden hinweg steil ab. Bei starken F. -E. betragt in polaren Breiten der gesamte Intensitatsabfall in der Neutronenkomponente 10 - 15% des Ausgangswertes (gegenuber 5 -7% in der Mesonenkomponente). Der anschliessende Intensitatsanstieg zum Ausgangswert erstreckt sich uber mehrere Tage. 3) Tagesgange Es handelt sich um Intensitatsschwankungen mit etwa eintagiger Periode, deren Grosse in der Neu tronen-und Mesonenintensitat in mittleren geomagnetischen Breiten einige Prozent des Tagesmit telwertes ausmacht. Tagesgange entstehen auf Grund der Erdrotation, falls die Modulation der K. -S. von der Erde aus gesehen nicht vollig isotrop erfolgt, so dass aus einem Bereich des inter planetaren Raumes mehr Partikel zur Erde kommen als aus den ubrigen.