Home » Organisationsgestaltung Mittelstandischer Unternehmen by Helmut Wittlage
Organisationsgestaltung Mittelstandischer Unternehmen Helmut Wittlage

Organisationsgestaltung Mittelstandischer Unternehmen

Helmut Wittlage

Published July 15th 1996
ISBN : 9783824403011
Paperback
184 pages
Enter the sum

 About the Book 

Je unsystematischer, dynamischer und schwankender die Verhaltnisse in der Wirt schaft werden, desto fundierter und sicherer muss die Entscheidung des Unternehmens sein. Die Dispositionen des Unternehmens durfen nicht dem Zufall und dem Gluck oderMoreJe unsystematischer, dynamischer und schwankender die Verhaltnisse in der Wirt schaft werden, desto fundierter und sicherer muss die Entscheidung des Unternehmens sein. Die Dispositionen des Unternehmens durfen nicht dem Zufall und dem Gluck oder auch nur der blossen Erfahrung uberlassen werden. Keine Illusion ist so angenehm und so haufig wie die, dass sich nichts andern werde und alles so weitergehen konne wie bisher. Aber keine Folgen sind schlimmer als die, denen man hilflos gegen ubersteht, die man nicht vorausgesehen hat, auf die man sich nicht vorbereitet hat und die plotzlich zu neuen, weitreichenden Entschlussen zwingen Diese Aussage gilt auch fur die Entscheidungen mittelstandischer Unternehmen im Hinblick auf die Gestaltung der Organisations struktur inbesondere unter dem Aspekt, dass diese in jungster Zeit als ein wesentlicher Wettbewerbsfaktor gesehen werden muss. In der deutschen Wirtschaftsgeschichte hat es keine Zeiten gegeben, in der bestehende Organisations strukturen in so weitreichender Weise in Frage gestellt, in der organisatorische Anderungen mit so tiefgreifenden Konsequenzen verfolgt wurden. 2 In diesem Zusammenhang sind besonders die modernen Organisationskonzeptionen zu berucksichtigen, die z. Zt. in einer Vielzahl von Monographien und Aufsatzen diskutiert werden. Genannt seien die Lean-Konzeptionen - u. a. Lean-Structure, Lean Organization - die Geschaftsprozessorganisation, die fraktale Organisation, die Ver trauenssorganisation usw. Es stellt sich mithin die Frage, ob einerseits die modernen Organisationskonzeptionen in der Lage sind, etwaige organisatorische Defizite mittel standischer Unternehmen zu beseitigen und andererseits ihre Realisierung einen entscheidenden Erfolgsfaktor darstellt.